Motility Assay Service



Motility Assay als Service
Actomyosin in vitro Motility Assay

Das Grundprinzip des in vitro Motility Assays beruht auf der Wechselwirkung von immobilisiertem Myosin (in Form von HMM) mit filamentsem fluoreszenzmarkiertem Aktin. Durch ATP-Verbrauch wird das Aktin vom Myosin voran bewegt, die Geschwindigkeit der Aktinfilamente wird ber Videoaufnahmen gemessen. Die Geschwindigkeit der fluoreszenz-markierten Aktin-Filamente sind ein direktes Ma fr eine Beinflussung der Myosin Kpfe (dem Motorprotein).

Gerne bernehmen wir die Testung fr Sie. Sie senden uns Ihr zu testendes Material, wir fhren den Motility Assay fr Sie durch. Sie erhalten die komplette Dokumentation in Form von Bildern und Geschwindigkeiten der Aktin-Filamente.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:
service@clsgmbh.de

Mgliche Tests:
- Testung verschiedener Medikamente hinsichtlich ihres Effektes auf den Molekularen Motor (z.B. Ansthetika).
- Interaktion der Motorproteine bei unterschiedlichen Konditionen.
- Untersuchungen zum Mechanismus der Wechelwirkung von Motorproteinen.
- Visualisierung der individuellen in vitro Bewegung der Motorproteine.
- Bewegung und Kinetik der Motorproteine.


Referenzen:
Uttenweiler D, Veigel C, Steubing R, Goetz C, Mann S, Haussecker H, Jaehne B and Fink RHA. Motion Determination in Actin Filament Fluorescence Images with a Spatio-Temporal Orientation Analysis Method. Biophysical Journal Volume 78: 2709-2715, 2000.

Artikelübersicht

0 Artikel in dieser Kategorie gefunden